Woche 11: Matrjoschkas

Ach mist, ich bin ja schon wieder viel zu spät. Aber besser spät als nie und das wichtigste ist, meine „Perlenfrustration“ ist weg. Am letzten Wochenende, ich war mit Familie in Berlin unterwegs, bekam ich meine momentanen Lieblingsohrringe geschenkt. Matrjoschkas.

Ich liebe ja Matrjoschkas. Eigentlich schon immer. So ein bis 5 stehen auch immer bei mir rum. Seit letztem Weihnachten nimmt das ein wenig überhand, da gabs bei Butlers Weihnachts-Matrjoschka-Schmuck. Dann irgendwann gabs für mein Notebook nen Desktop-Bildchen mit 3 bunten russischen Figürchen usw.  Nun also die Ohrringe, die mich darauf brachten, was ich mit den Perlen von XENOX machen könnte. 2 Ketten für meine Aktion. Billig waren die ja nicht gerade, aber ich find sie schick.

Die Ketten waren schnell zu machen, weiße bzw. schwarze Glasperlen dazu und fertig. Ich hab sogar schon ne Interessentin, also muss ich wohl doch nochmal zu XENOX.😀

Veröffentlicht unter Lose Perlen | 1 Kommentar

Woche 9 und 10: Ein Satz mit X

… das war wohl nix. :crap:
Ich habe mich mal wieder an Häkelketten versucht und meter für meter Perlen aufgefädelt, eine extra Häkelnadel plus entsprechende „Fachliteratur“ gekauft. Aber es wird nix, ich kriege das einfach nicht hin.
Deshalb war ich dann so frustriert, das ich erstmal nichts mehr mit Perlen gemacht habe. Deshalb gibt’s für die Wochen 9 und 10 erstmal keine Ketten, die möchte ich aber unbedingt nachliefern. Irgendwann im Laufe des Jahres…

Bis nächste Woche dann🙂

Veröffentlicht unter Lose Perlen | 1 Kommentar

Woche 8: Schlauchketten wörtlich

So, diese Woche gibt es einmal Schlauchketten. Keine gehäkelten, wie man sie sonst unter dem Begriff Schlauchkette kennt, sondern richtige mit Schläuchen für Aquarien…😀

Die Idee hab ich irgendwo mal gesehen, dann ein paar Monate später im Baumarkt in der Aquarienabteilung den passenden Schlauch gesehen und meinen Bruder damit voll genervt. Ich wollte nur einen Meter, der Baumarktmensch war total irritiert, aber das war mir wurscht.
Gestern abend fiel mir dann ein, wie ich die Schläuche, wenn ich sie mit Perlen gefüllt habe, zukleben kann. Wazu hat frau schließlich eine Heißklebepistole😉

Der eine Meter Schlauch reichte genau für 2 Ketten und mir gefallen sie wirklich gut, so dass ich sicher noch 3-4 Meter Schlauch kaufen werde.
Die rote Kette wird morgen auf einem Familienfest getragen, mal sehen, was sie sagen werden. Das letzte Mal bin ich dort mit den Sicherheitsnadeln aufgetaucht. :lach:

P.S. Irgendwie ging hier heute der Foto-Upload nicht, deswegen musste ich sie woanders hochladen und sie sind halt nicht so klein wie sonst.

Veröffentlicht unter Aktionsperlen | 9 Kommentare

Woche 7: Für Frauen und Männer

Im Moment könnte ich nur Ketten in einer Technik machen. Wenn es nur nicht so lange dauern würde, bis da eine fertig ist. Und dann noch diese ewigen Knotenentwirrungen der Angelschnur. Aber dafür brauche ich nun mal so lange Schnüre. Hach ja…

Aber das Ergebnis ist es halt wert. Ob ich diese Kette je aus der Hand geben werde. Nach einer Anleitung aus dem von mir diese Woche vorgestellten Buch und einem Muster von mir entstanden, war ich schon während des Fädelns total begeistert davon. Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber ich finde die nun mal so toll. 😉

Kette Nummer 2 diese Woche ist „nur“ ein Armband. Diese Technik verschwendet so viel Zeit, das war so nicht zu schaffen. Außerdem hatte ich einen guten Grund.
Ein Freund hat sich nämlich beschwert, ich würde ja nur Schmuck für Frauen machen. Ja nun, ich bin eine Frau und ich mache fast nur Schmuck, den ich auch tragen würde. Es sei denn, ich habe  nen Auftrag und so…
Aber dann kam mir die Idee, das genau diese meine momentane Lieblingstechnik ja auch geeignet wäre, etwas für Männer zu machen. Besagter Freund meinte auch, das er sich das gut vorstellen kann und dann auch tragen würde. Gesagt getan, jetzt muss er ran.😀

 

Veröffentlicht unter Aktionsperlen, Glasperlen | 2 Kommentare

Buchvorstellung „Glasperlen fädeln“

Wie ich schon mal geschrieben habe, möchte ich nach und nach meine Bücher zum Thema Perlen vorstellen. Anfangen möchte ich heute mit dem Buch „Glasperlen fädeln“ von Damaris von der Heyden. Weil ich ein Mensch bin, der sich Bilder besser merken kann, habe ich das Cover mal eingescannt.

Mir wurde dieses Buch im Bastelforum.de empfohlen, da hat eine Userin zwei Ketten gezeigt, die mir sehr gefielen und da musste das Buch halt her.
Bezahlt habe ich für die 52 Seiten-Broschüre 11,80 €, die sich aber durchaus lohnen.
Die Anleitungen sind ausführlich, die Zeichnungen dazu sehr verständlich und auf den Fotos ist auc alles sehr gut zu erkennen. Gut, ich hätte einen einheitlichen neutraleren Hintergrund für die Fotos gewählt, aber das ist ja nicht mein Buch.
Das Ganze beruht auf einem Prinzip, wenn man das einmal verstanden hat, ist es wirklich sehr einfach. Da ich aber schon bevor ich das Buch besaß, zwei Ketten nach diesem Prinzip gefädelt habe, kann ich so nicht sagen, ob das auch für absolute Anfänger verständlich ist.
Als ich die Broschüre meiner Mutter zeigte, fand sie Gefallen an dem Armband, das ich beim ersten Blättern als ganz fürchterlich vom Muster und der Farbgebung fand und natürlich endete unser Gespräch so, dass ich ihr eine Kette mit diesem Muster aus der Broschüre nachgearbeitet habe.

Ganz besonders gefallen mir an dem Büchlein die letzten 2 Seiten mit den Leervorlagen zum Erstellen eigener Muster. Diese habe ich mir kopiert und schon ein-zwei Ideen entwickelt, ins Heft selbst möchte ich aber nichts schreiben oder zeichnen. Denn ich hab doch mehr Ideen als nur je ein Armband, eine Kette und ein Collier. 😉

Fazit: Sehr zu empfehlen. Kaufen!

Veröffentlicht unter Glasperlen, Lose Perlen, Perlenbücher | 4 Kommentare

Mamas Kette

Offensichtlich angesteckt von mir, hatte meine Mutter sich ein Perlenset zugelegt, um auch mal eine Kette zu basteln. Blöderweise hat sie aus dem Katalog die falsche Bestellnummer genommen, so dass nur die Perlen kamen und nicht auch Nylon und Verschluss, also das übliche Zubehör. Bei genauerem Blick von mir gestern abend stellte sich dann auch noch heraus, dass es nicht genau die Farben sind, die in der im Katalog gezeigten fertigen Kette gezeigt werden.
Mama wollte nämlich eine Kette in Brauntönen. Die Perlenbox, die sie mir mit dem Wunsch „Mach mir doch eine Kette draus, du kannst das doch“ enthielt nicht nur Brauntöne, sondern auch rosa und grün und für die vielen Perlenstränge erschienen mir das zu wenige Perlen. Genau das stellte sich im Verlauf des Fädelns auch heraus. Es waren definitiv zu wenig Perlen.
Aber wozu hat frau denn ihre Vorräte?! Ich habe also mit braunen Glasperlen aufgefüllt, die mir persönlich nicht wirklich gefallen haben, die ich aber nicht wegschmeißen wollte. Und hier passen sie jetzt sehr gut.

Jetzt hoffe ich nur, dass es Mama auch gefällt. :trippel:

Edit: Ich wusste es. Ihr ist die Kette zu grün, das sind gar nicht die Perlen, die sie mir gegeben hat. Doch Mama, das sind genau die Perlen.😀

Veröffentlicht unter Glasperlen, Lose Perlen | 1 Kommentar

Bücher

Meine „Sammlung“ von Perlenbüchern ist in den letzten zwei Wochen von einem mickrigen Exemplar auf sagenhafte 9 angestiegen, was mich auf die Idee brachte, doch nach und nach alle Bücher, die ich so in den Fingern hatte und/oder habe, hier mal vorzustellen.

Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen, mir auch mal ein paar Bücher zuzulegen, um auch mal andere Muster zu perlen oder auch nur, um auf andere Ideen zu kommen. Aber es gibt ja zig Bücher dazu. Also suchte ich nach Empfehlungen, fand aber nicht so wirklich etwas. Und was macht die praktische Frau in dem Fall? Sie macht’s einfach selbst.

Natürlich möchte ich auch etwas zu den verschiedenen Anleitungen in den Büchern sagen, darum gehts nicht gleich sofort los, sondern erst, wenn ich auch etwas daraus nachgemacht habe. Dazu komme ich im besten Fall am Sonntag, also gibts nächste Woche auch die erste Buchvorstellung.

Wenn jemand sein Buch oder eins, von dem er ganz besonders begeistert ist, hier auch vorstellen möchte, immer her damit.🙂

Veröffentlicht unter Bücherperlen, Perlenbücher | Kommentar hinterlassen